☼ FIVE DAYS TRIP TO HAMBURG ☼

Freitag, 15. Juli 2016 | / |
2016-07-07 04.51.59 2
Moin! Nach einem halben Jahr melde ich mich auf Mayanamo zurück. Erst musste das Design erneuert werden und nun kommen wieder aktuelle Posts. Der heutige Beitrag beinhaltet viele Sätze, Bilder und ein paar Collagen. Ich lade euch wirklich dazu ein, wenn ihr Lust und Interesse habt, euch ein bisschen Zeit für den Post zu nehmen. Normalerweise schreibe ich nie lange Texte in Posts, weil ich durch die Kommentare merke, dass sie nur 20% der Leser lesen. Doch ich schreibe gerne und ich möchte nicht, dass Mayanamo auch dieser Schnelllebigkeit verfällt.
Schnell einen Kommentar dalassen, schnell über den Post scrollen, kurz die Bilder betrachten. Lasst uns mit ausschweifenden Sätzen und großen Collagen wieder Ruhe einkehren lassen. Das habe ich mir vorgenommen für Mayanamo!
 
Im Juni war ich auf LK Fahrt mit meinem Deutsch LK(Leistungskurs), da ich in der elften Klasse eines Gymnasiums bin. Wir waren von Montags bis Freitags in Hamburg und dazu wollte ich euch ein bisschen was erzählen.










2016-07-07 04.52.01 1
2016-07-07 04.51.57 22016-07-07 04.51.57 1
FIRST DAY Mittags kamen wir am A&O Hostel an, beziehten schnell die Zimmer und dann ging es direkt in die Stadt. Die anderen Mädchen in unserer Gruppe gingen shoppen, währenddessen ich mich umschaute.
Wir rannten vom Rathaus bis zum Michel und aßen Pizza. Nachdem wir alle Geschäfte (auch das Hard Rock Cafe) abgeklapptert hatten, machten wir noch eine Lichterfahrt mit allen Leuten. Die Speicherstadt war dabei natürlich das kleine Highlight.



2016-07-07 04.52.00 1
2016-07-07 04.51.58 22016-07-07 04.52.00 22016-07-07 04.51.56 1
SECOND DAY Vom Rathaus aus machten wir eine Stadtführung. Diese kann ich echt empfehlen, da wir alles nötige in ein/zwei Stunden gesehen haben und einige Geheimtipps bekamen. Zum Beispiel, dass die Gasse hinterm dem Michel der Winkelgasse von Harry Potter ähnelt ;) Danach sind wir natürlich schnurstraks zum Michel. Auf dem Weg dahin haben wir noch einige nette Läden gefunden. Ein tolles Teehaus und ein Süßigkeitenladen mit Süßigkeiten aus aller Welt. Süßigkeiten kann man in Hamburg generell gut kaufen :D
Nachdem wir im + auf + unter dem Michel waren (drinnen, oben im Turm, in der Krypta), gingen wir in das Antiquariat nebenan, indem ich mir eine Wundertüte des alten Papiers kaufte. Sowas altes, besonderes mit Überraschungsfaktor gefällt mir einfach total gut und ich habe es nicht bereut!
Schließlich fuhren wir mit der Bahn zum Panoptikum. Dies ist ein Wachsfigurenkabinett auf der Reeperbahn. Es war ganz okay, aber ich bin wahrscheinlich einfach nicht der Typ für sowas. Kann nicht verstehen wieso man sich leblose Stars anguckt und sich mit ihnen fotografieren lässt ^^ Aber jedem das seine!
Am Ende des Tages gingen wir noch echt lecker an der Alster essen. An der Binnenalster, in der Nähe des Jungfernstiegs ist ein empfehlenswertes Restaurant. Bezahlbar, viel Auswahl, schnell und eben mit Blick auf die Alster :)
2016-07-07 04.51.58 42016-07-07 04.51.58 12016-07-07 04.51.58 3

THIRD DAY Morgens machten wir uns auf zu einem Schulmuseum, indem wir eine Führung über die Schule unterm Hakenkreuz bekamen. Danach fuhren meine Freundinnen und ich ins Schanzen- und ins Karoviertel. Beide Viertel sind für ihre Streetart bekannt. Besonders gut gefallen hat mir eine Eisdiele in der veganes Eis verkauft wurde. Das Schokoeis war wirklich himmlisch! Generell findet man dort besonderere Läden als in der Innenstadt. Am Ende des Tages hatten wir noch Karten für das Reeperbahn Musical ,,Heiße Ecke", welches mit seinem Humor glänzen konnte. Es handelt von verschiedenen (Liebes-)Geschichten auf der Reeperbahn. Als wir schließlich um 23 Uhr im Hotel ankamen hatten wir noch nichts gegessen. Also... Pizza aufs Zimmer mit Lieferheld!

THE FOURTH AND FIFTH DAY Am vorletzten Tag haben wir erstmal ausgeschlafen und sind anschließend zur Lakritzerie gefahren. Wie gesagt, mit Süßigkeiten kann Hamburg echt punkten :D Am Mittag hatten wir eine Führung von Dialog im Dunkeln. Man wird dort 90 min von einem Blinden durch die Dunkelheit geführt. Die ersten paar Minuten waren echt unangenehm, doch nach einiger Zeit war es wirklich interessant. Eine tolle Erfahrung. Es hat einen vor allen Dingen nachdenklich gestimmt.

Am fünften Tag sind wir dann mit dem Zug abgereist.
CONCLUSION Ehrlich gesagt habe ich mir Hamburg total anders vorgestellt. Mehr grün, mehr alte Gebäude und irgendwie mehr eine Atmosphäre wie in Amsterdam ^^ Es war dann doch sehr modern und wenn man mich irgendwo mitten in der Stadt ausgesetzt hätte (natürlich nicht am Rathaus oder am Michel), dann hätte ich wahrscheinlich nicht erkannt dass es Hamburg ist. Mir hat ein bisschen Charakter gefehlt. Trotzdem konnte ich tolle Erfahrungen machen. Und auch der Michel hat mir sehr gut gefallen. Ein Wochenende würde ich nochmal hin, aber Paris steht immer noch gaaanz oben auf meiner Liste!



Es würde mir viel bedeuten wenn ihr wirklich bis hierher gelesen habt! Könnt mir ja Bescheid sagen :) Außerdem möchte ich noch Chris von Dndlion danken. Sie hat auf ihrem Blog den Code für die zweispaltigen Texte veröffentlicht! Euch ein schönes, hoffentlich sonniges, Wochenende!


Kommentare:

  1. Wow, wow, wow! Du hast so einen tollen Blog, das Design, deine Bilder - gefällt mir unglaublich gut! Hamburg ist eine wahnsinnig schöne Stadt, freue mich auch immer wieder wenn ich dort hinkomme.

    Julia xx | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die vielen lieben Worte! :)

      Löschen
  2. I absolutely admire the way you edit your photos. not mentioning the talent :) beauty really <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks! I am very pleased to hear that :)

      Löschen
  3. Wow - ich sehe deinen Blog ja gerade zum ersten Mal und ich muss sagen, das neue Design ist dir wirklich gut gelungen. Ich glaube, das hier ist der erste Blog, auf dem der Text in zwei Spalten im Postbereich steht :) Und auch der Rest wirkt einfach nur harmonisch und schön!!

    Dass viele Leute leider nur mal kurz den Post durchscrollen und die Bilder anschauen, habe ich auch schon mehrfach gemerkt. Aber das hängt meiner Meinung nach auch ein wenig davon ab, was man für Leser hat. Bei mir lesen z.B. viele meiner Freunde die Posts und da bin ich mir sicher, dass sie jedes Wort beachten ;) Und auch meine Stammleser schreiben eigentlich immer Kommentare, an denen ich merke, dass sie sich Zeit für mein Gelaber genommen haben, was mich total freut :)
    Kurze "Ich hab immerhin bis nach unten auf der Seite gescrollt"-Kommentare bekomme ich meist nur von Leuten, die meinen Blog nicht regelmäßig besuchen und durch eins meiner Kommentare dort gelandet sind... also halten sich diese Kommentare zum Glück in Grenzen :)

    In Hamburg war ich noch nie länger als ein paar Stunden am Stück... von meinem Vater aus fährt man da nämlich nur eine Stunde hin und das haben wir mehrfach schon gemacht.
    Von so einer Lichterfahrt habe ich auch schon gehört und stelle mir das unheimlich schön vor, weil ich meist schon vom Hafen begeistert bin, wenn ich den durch das Autofenster abends auf der Rückfahrt im erleuchteten Zustand gesehen habe. Leider bin ich aber noch nicht dazu gekommen...
    Wachsfiguren wären übrigens auch nicht so meine erste Wahl als Beschäftigungsmöglichkeit gewesen ;) Street-Art-Viertel dagegen klingen einfach grandios!! Schön, dass du Freundinnen hast, die deine Leidenschaft für Kunst teilen :)

    Also Hamburg hatte ich schon immer als eher moderne Stadt im Kopf, aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich dort schon mit ca. 5 Jahren das erste Mal war...

    Also ich habe bis zum Ende gelesen und falls du noch mal längere Texte veröffentlichst, würde ich es wieder tun, wenn mich das Thema nicht zu Tode langweilt ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Designs zu erstellen macht mir immer wahnsinnigen Spaß :)
      Für Hafen Begeisterte kann ich die Lichterfahrt schon empfehlen. So nah an der Queen Mary ist schon cool :D

      Löschen
  4. Hey, liebsten Dank für dein Kommentar :)
    Ich sollte wohl auch mal nach Hamburg reisen - die Fotos sehen toll aus !
    Liebe Grüße dein sommermädchen barfussammeer.blogspot.de <3
    PS: du hast nun einen Follower mehr :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo du liebe :)

    Ich finde dein Design generell und den Aufbau des Posts total harmonisch & schön, ist definitiv mal etwas anderes. Ebenfalls finde ich es eine gute Idee etwas größere Posts zu verfassen - habe ich früher auch nie gemacht - mittlerweile taste ich mich aber langsam immer mehr daran.

    Aber nun zu Hamburg und deinen Erlebnissen.. Ich war auch immer diejenige die sich auf Klassenfahrten alles angucken & fotografieren musste, da ist sogar selbst das shoppen in den Hintergrund gerutscht :D Gerade das mit der Wundertüte des alten Papiers hört sich unglaublich spannend an - liebe so was! Aber auch für veganes Eis bin ich immer zu haben :) Zu guter letzt kann ich dir zustimmen - Hamburg ist eine wunderbare Stadt, meines Empfinden aber ein wenig zu modern, was ihr ein bisschen den Flair raubt..

    Ich wollte mich auch nochmal ganz herzlich für deine lieben Worte bedanken.. Habe mich wirklich riesig gefreut als ich das heute Morgen nach dem Aufstehen gelesen habe - sozusagen der perfekte Start in den Tag :) Das mit der Blase in die du deine Gefühle schiebst ist übrigens eine super Methode! Ich persönlich versuche immer mich von außen zu betrachten und mir die Tipps zu geben die ich Freundinnen geben würde..

    Alles Liebe an dich,
    Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man freut sich einfach so sehr wenn man größere Posts verfasst und dann wirklich was von den Lesern zurück kommt! Ist ein tolles Gefühl, dafür erstmal danke :)
      Bin auch erleichtert, dass dir auch ein bisschen Flair in Hamburg fehlt. So viele schwärmen immer davon ^^
      Ich freu mich sehr, dass ich dir mit meinem Kommentar gute Laune schenken konnte! Das ist das beste was ich gesagt bekommen kann :)

      Löschen
  6. Den Code für so einen Zweispaltigen Text suche ich schon eewig :o
    Dein neues Design ist toll, und ich finde es schön, hier auch mal wieder etwas von dir zu sehen und zu lesen.
    Das Ding mit den Texten... Es ist schade. Man sitzt eine Dreiviertelstunde oder länger über seinem Post, schreibt und achtet darauf, dass alles perfekt wird und es ein toller Text wird, und von 5 Kommentaren sagen 4 nicht mehr als "Tolle Bilder. Schau bei mir vorbei!" ... Schön, dass du darauf mal aufmerksam machst.

    So und nun zu Hamburg. Ich wohne in der Nähe (fahre mit der Bahn 45 Minuten oder so) und ich kann mir keine schönere Stadt vorstellen.
    Als ich deinen Satz gelesen habe, dass dir der Charakter fehlt, habe ich innerlich laut protestiert. Aber wenn ich so drüber nachdenke, glaube ich, dass man innerhalb von vier Tagen einfach nicht genug mitbekommt.
    Hamburg ist halt mehr, als seine Sehenswürdigkeiten, die Stadtrundfahrten (auch wenn die wirklich cool, witzig und interessant sein können!), mehr als die Mönckebergstraße, der Michel und die Landungsbrücken.
    Manchmal sind es die ganz kleinen Dinge, wie z.B. das typische Moin und die Redensarten, die es nur in Hamburch gibt... Es ist die Einstellung, es sind die Akustik-Konzerte vorm Knust, die vielen kleinen Festivals, die Musik...
    Klar hat auch Hamburg (wie fast jede Großstadt) viele Ecken, in denen es laut, voll, hektisch und dreckig ist, viele "Problemzonen", aber genauso viele schöne Ecken, Parks, Viertel usw.
    Ich kann mir auf der Welt keine Stadt vorstellen, in der ich lieber bin. Nicht zu groß, nicht zu klein. Mit Elbstrand und Hafen vor der Tür, da fühl ich mich zuhaus.

    Ich wollt außerdem noch sagen, dass ich deinen Post total schön finde. Man sieht sofort, wie viel Mühe du dir gegeben hast. Deine Bilder sind so stimmig und schön, mir gefällt, dass sie nicht zu bunt sind, und das Dunkle daran! Eine tolle Bearbeitung!

    Liebst, Nele
    nele-m.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ihn auch schon lange gesucht! Der Blog von Chris ist generell total toll und zufälligerweise hat sie einen Post damit verfasst. Da musste ich direkt nachfragen ;)
      Ich finde es auch so schade mit den Texten, weswegen ich zum Start nochmal drauf aufmerksam machen wollte.
      Außerdem kann ich dir nur zustimmen, dass ich natürlich nur ein paar Ecken von Hamburg in vier Tagen gesehen habe. Trotzdem habe ich nicht das typische Tourizeug gemacht. Wir sind viel rumgelaufen und haben uns in Cafes gesetzt. Ich hatte mir Hamburg nur sehr wie Amsterdam vorgestellt. Das war wahrscheinlich von vorneherein ein Fehler. Amsterdam ist zwar auch hektisch und laut aber macht irgendwie mehr Lebensfreude obwohl es für mich fast keine interessanten Sehenswürdigkeiten dort gibt.
      Sowie dir mit Hamburg geht es mir mit Paris. Hamburg mit Paris zu vergleichen ist bestimmt eine noch schlechtere Idee als mit Amsterdam ^^ Trotzdem kann ich es nicht verhindern.

      Danke für dein Lob! Du bist eine tolle Fotografin, deswegen schätze ich es wirklich :)

      Löschen
  7. Ich kenne das, wenn die Texte eigentlich kaum gelesen werden. Auch wenn ich mirnicht immer viel Mühe mit den Texten gebe, hat man sie nun mal doch geschrieben und sich Zeit dafür genommen. MIt gefällt dein neues Design echt gut und es ist mal etwas neues, zweispaltig zu lesen. In ein paar Tagen gehts für mich auch nach Hamburg, allerdings nur für einen Tag, mal sehen, was dabei rauskommt. Die Bilder sind zumindest echt cool gewordem :)
    Liebste Grüße, Carlotta ♥♥
    http://sparklingforstars.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst uns ja auch von deinen Erlebnissen in Hamburg berichten!

      Löschen
  8. Richtig cooler Blog, ich liebe diesen Artikl einfach, er inspierriert mich wirklich Städtereisen zu unternehmen :) Aber zuerst besuche ich auf jden Fall ein Wellnesshotel Südtirol 5 Sterne

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Also das Design und die Aufteilung gefallen mir sehr gut! Besonders die Collagen sind wunderschön. Ich finde, du hast eine tolle Art zu schreiben und ich lese jetzt gleich mal deine anderen Beiträge... :)
    Alles Liebe von Celine

    http://ceyourgoals.com/

    P.S. Auf meinem Blog gibt es gerade etwas zu gewinnen :) Würde mich freuen, wenn du vorbeischaust... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke! :) Das freut mich sehr!

      Löschen
  11. sehr schönes design, dieser zweispaltige text passt gut dazu! :)
    und auch tolle bilder und collagen aus hamburg. süßigkeiten sind immer gut obwohl ich zumindest kein lakritz mag :D das mit dem dialog im dunkeln hört sich irgendwie echt interessant an! toller post, sehr stimmig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich steh total auf Lakritz :D

      Löschen
  12. Richtig tolle Eindrücke von Hamburg! Ich mag die Stadt total gerne :)

    Dein Blogdesign gefällt mir übrigens super gut <3

    Würde mich freuen, wenn du auch mal auf meinem Blog vorbeischaust <3

    http://nilooorac.com/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Ach ja Hamburg ist eine richtig tolle Stadt, vor allem als LK Fahrt Ziel. Wir haben in Bayern zwar keinen LK machen aber trotzdem in kleinen Gruppen (W-Seminar) eine Fahrt. unsere ging damals nach Wien. Ist zwar auch eine schicke Stadt aber Hamburg mag ich sogar noch lieber :)
    Bei eurem ganzen Programm hast du ja ganz schön viel gesehen ;)
    Das Outfit steht dir richtig gut :) Ich muss sagen, dass ich mich selbst in Gelb eher nicht so gut finde - ich sehe irgendwie immer krank aus :D Aber dir steht die Farbe richtig gut.
    Da bin ich schon eher beim Wildleder dabei *_* Ich liebe es genau wie du und bin froh dass Riani es wieder zum Trend erkoren hat :)
    Liebste Grüße
    Sassi
    www.besassique.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wien würde mich auch unglaublich interessieren! Es soll so schön sein :)
      Ich versteh allerdings nicht von welchem Outfit du redest ^^ Obwohl ich auch Wildleder mag, weil ich gerne boho trage.
      Liegt da eventuell eine Verwechslung vor? :D Oder bin ich diejenige die was verpasst hat? ^^

      Löschen
  14. Oh jaaa. Hamburg ist toll. Mein letztes Mal ist nun auch schon wieder 1,5 Jahre her!! Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell! Deine Tipps werde ich mir merken und falls du auch Mal Tipps brauchst, habe ich ein paar Hamburg-Tipps auf dem Blog (und noch mehr Destinationen)

    hab noch einen schönen Sonntag!!

    liebst,
    ❥ Vicky | The Golden Bun - Instagram TGB 
    -WIN a Braun Silk-Épil9 SkinSpa-

    AntwortenLöschen
  15. Das Prinzip, dass nun hinter deinem Blog steckt, dass es eben der Schnelllebigkeit entgegenwirkt, finde ich klasse. :) Ich weiß genau, was du meinst, wenn man dazu neigt, kürzere Texte der Leser wegen zu schreiben. Doch genau das finde ich sehr schade, da ich das Gefühl habe, dass ein Blog nicht nur von Bildern, sondern auch von Worten leben sollte. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich den Worten schlichtweg verfallen bin. :D

    Deine Kursfahrt nach Hamburg klingt sehr schön, ein buntes Programm. Gerade die Führung der Blinden durch die Dunkelheit stelle ich mir sehr besonders und intensiv vor.
    Die Bilder aus Hamburg sind so toll geworden. Ich persönlich finde es immer sehr schwierig, schön Bilder von Städten zu machen, eben weil dort so viele Menschen sind und es dann oftmals schwer fällt, den Moment einzufangen. Doch dir ist das so gut gelungen. :)
    Ich war bisher erst einmal in Hamburg und muss sagen, dass ich auch etwas enttäuscht war. Aber wer weiß, ob das heute anders wäre. :)

    Liebste Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte nie gedacht, dass du dasselbe Problem mit den kurzen Texten hast! Für mich stehst du für lange, kreative und individuelle Texte und ich seh auch immer in den Kommentaren wie gut es bei deinen Lesern ankommen. Aber trotzdem ist es leider nicht der Mainstream.

      Danke für dein Kompliment und schön, dass du es ähnlich siehst :)
      Alles Liebe, May von Mayanamo

      Löschen
  16. Deine Tipps sind echt super! Da ich immer wieder für 3 Monate in Hamburg wohne, finde ich es immer total spannend was sich andere in Hamburg ansehen. Ich bin zum Beispiel erst nach sehr langer Zeit auf den Michel gestiegen, weil andere immer im Urlaub in Hamburg da oben waren ;)

    Liebe Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen